Klösterliches Erbe

Kloster-Garten-Route

Unsere Region birgt ein reiches klösterliches Erbe. Gleich nebenan erwartet die Gäste bereits die eindrucksvolle Anlage des Schlosses Willebadessen, das ehemalige Benediktinerinnen-Kloster von 1149. Sehenswert ist nicht nur das weitläufige Areal, auf der einst die Ordensfrauen bis 1810 wirkten, sondern auch die ehemalige Klosterkirche St. Vitus, die heutige katholische Pfarrkirche von Willebadessen. Dass heute noch frischer Wind in alten Gemäuern weht, beweist die Kloster-Garten-Route, die mit einer Länge von mehr als 315 Kilometern zu den paradiesischen Gärten führt, die einst den Konventen vorbehalten waren, heute jedoch Besucher willkommen heißen.

Schloss Corvey
Absoluter Höhepunkt auf der Klosterroute ist das Weltkulturerbe Corvey. Idyllisch am Weserbogen in der Nähe von Höxter gelegen, offenbart sich dort das einzige vollständig erhaltene karolingische Westwerk der Welt sowie archäologische Relikte aus dem 9. Jahrhundert, die Civitas Corvey. Sehenswert ist ebenfalls die barocke Schlossanlage mit prunkvollem Kaisersaal und der berühmten fürstlichen Bibliothek, in der einst August Hoffmann von Fallersleben wirkte.

Weitere Infos unter:
www.corvey.de


Entfernung von Willebadessen
42 Kilometer



Quellenhinweis:
Texte: Martina Schäfers
Fotos: pixabay